Freundschaftsländerwettkampf VSB – MSV Zürich  St.Gallen KSV – (AGSV) Feuerpistole 2014

Am 24. Mai 2014 fand der jährliche Feuerpistolenwettkampf seit langem erstmals wieder in Vorarlberg und zwar auf dem Landeshauptschießstand in Feldkirch statt.
Die kleine Schweizer Abordnung – diesmal leider ohne Aargau - lieferte den Vorarlbergern ein starkes Match und spornte insbesondere unsere Junioren zu Spitzenleistungen an.
Mit der 25m Sportpistole zeigte Marvin Greppmayr groß auf und gewann mit neuer Vorarlberger Junioren-Rekordleistung von 566 Ringen vor Lukas Hengsberger, 552, und Christoph Tiefenthaler, 551. Zusammen verbesserten sie damit auch den Mannschaftsrekord Sportpistole Junioren auf 1669 Ringe.
Bei den Männern (Elite) gab es mehrere knappe Entscheidungen. Es siegte DI Roland Hödl mit 571, dank Innenzehnerwertung vor Darko Sunko, und weiteren drei St. Gallern, denen die Mannschaftswertung damit nicht zu nehmen war.

Der Bewerb 50m Pistole wurde in Vorarlberg erstmals im neuen ISSF-Modus (verkürzte Wettkampfzeit) durchgeführt. Der St.Galler Darko Sunko gewann mit ausgezeichneten 556  Ringen. Auf dem 2.Rang Josef Scherer mit 534 Ringen knapp vor Roland Hödl, 533 Ringe. Auch hier die Teamwertung für St.Gallen. Den Zürcher Match-schützen mit Präsident Stephan Buschor und Pistolen-Match-Chef Markus Rüeger blieb in Unterzahl nur der 3.Mannschaftsrang.

Im dynamischen Bewerb 25m Standardpistole holten dann die Vorarlberger DI Roland Hödl, Viktor Knünz und Christian Ganahl die Teamwertung. Der Einzelsieg ging an den St.Galler Teamchef Paul Stefani mit 550 Ringen knapp vor Roland Hödl, 549.

Durch den neuen ISSF-Modus gab es im Bewerb 50m Pistole mehrere neue Vorarlberger Rekorde:
50m Pistole Männer (+ Senioren 1): Dr Josef Scherer, 534 Ringe
50m Pistole Senioren 2: Viktor Knünz, 502 Ringe
50m Pistole Männer (+ Senioren1) Mannschaft: Josef Scherer, Roland Hödl, Norbert Gwehenberger, 1573 Ringe.

Gratulation an alle Sportschützen hüben wie drüben des Rheins und Danke an die HSG Feldkirch sowie die Schießleiter (Christian, Ludwig, Christoph, Norbert) und Helfer (Silvia N, Roman, David).

 

Die Rangliste ist hier zu finden.