Freundschaftsmatch Solothurn – Aargau – Seeland – St. Gallen

Aargauer dominierten                                                  

Der traditionelle Freundschaftswettkampf Solothurn – Aargau – Seeland – St. Gallen fand dieses Jahr am 21. April in Zuchwil statt. In den sechs verschiedenen Kategorien Gewehr 300m und Pistole 50/25m stellten dabei die Aargauer viermal das Siegerteam, während St. Gallen und Solothurn je einmal reüssierten.

Bei guten Bedingungen konnten die Schützinnen und Schützen der vier Verbände diesen Freundschaftswettkampf bestreiten. Im Vergleich zu anderen Jahren war jedoch die Teilnehmerzahl etwas kleiner. Anlässlich der Rangverkündung bedauerte Hanspeter Meister (Abteilungsleiter Leistungssport im Soloth. Schiesssportverband), dass mangels Anmeldungen der Nachwuchswettkampf 300m 3-Stellung gestrichen werden musste und nicht in allen Wettkämpfen sämtliche Verbände ein Team stellen konnten.

Im 3-Stellungswettkampf 300m brillierte Andrea Rossi (St. Gallen) mit sehr guten 580 Punkten. Zusammen mit Maria und Olivia Hagmann

gewann dieses Trio den Wettkampf deutlich mit 1707 Punkten (580/566/561). Einzig René Bürgi (SO) gelang es als Drittklassierter dafür zu sorgen, dass nicht alle Podestränge von den Ostschweizern belegt wurden.

Rolf Denzler (AG) trug als Einzelsieger im Wettkampf der Standardgewehrschützen mit seinen sehr guten 582 Punkten wesentlich dazu bei, dass Aargau siegte, dies zusammen mit Marco Lüscher und Pius Häfliger (1703; 582/561/560). Dahinter folgten die beiden Teams von St. Gallen, während das punktgleiche Solothurn sich mit dem 4. Rang begnügen musste. Im Einzelklassement belegten die beiden St. Galler Peter Senn und Pirmin Truniger die Ränge 2 und 3.

Das Aargauer-Team Walter Schumacher, Stephan Morgenthaler und Peter Jenni (1636; 550/543/543) siegte im 2-Stellungswettkampf Ordonnanz deutlich vor St. Gallen und Solothurn. Seine 550 Punkte sicherten Schumacher auch den Einzelsieg vor Bruno Kellenberger (SG) und Morgenthaler (AG).

Mit der Freipistole 50m stellte wiederum der Aargau das Siegerteam mit Thomas Vock, Dieter Grossen und Stefan Vögele (1595; 537/535/523). Dahinter folgte Solothurn und St. Gallen. Als Einzelsieger konnte sich Darko Sunko (SG) mit 543 Punkten feiern lassen, vor Vock und Grossen.

Im Pistolen B-Match 50m siegte das Solothurner Team mit Andreas Kissling, Herbert Lehmann und Matthais Saladin (1669; 571/552/542) deutlich vor St. Gallen und Seeland. Mit seinen guten 571 Punkten führte Kissling auch das Einzelklassement an, vor Hansruedi Götti (SG) und Nikoley Aleksandrov (Seeland).

Und auch im Pistolen C-Match 25m hiess der Sieger Aargau. Christian Klauenbösch, Tamara Vock und Daniel Roch (1640; 573/546/521) gewannen mit grossem Vorsprung vor St. Gallen und Seeland. Der Einzelsieg ging jedoch an Hansruedi Götti (SG) mit hohen 579 Punkten, vor Klauenbösch und Nikoley Aleksandrov (Seeland).

Auszug aus den Ranglisten:

 

Gewehr:

Freigewehr 3-Stellung: 1. St.Gallen (Rossi Andrea/Hagmann Maria/Hagmann Olivia) 1707; 2. Solothurn (Bürgi René/Brudermann Peter/Dorst Brian) 1601 – Einzel: 1. Rossi Andrea (SG) 580; 2. Hagmann Maria (SG) 566; 3. Bürgi René (SO) 564; 4. Hagmann Olivia (SG) 561; 5. Brudermann Peter (SO) 544; 6. Kipfer Rolf (Seeland) 532

Standardgewehr 2-Stellung: 1. Aargau 1 (Denzler Rolf/Lüscher Marco/Häfliger Pius) 1703; 2. St.Gallen 2 (Truniger Pirmin/Lenherr Roger/Senn Eveline) 1681; 3. St.Gallen 1 (Senn Peter/Nauer Fridolin/Keller Horst) 1679; 4. Solothurn 1 (Christ Axel/Eigenheer Urs/Jäggi Rolf) 1679 – Einzel: 1. Denzler Rolf (AG) 582; 2. Senn Peter (SG) 574; 3. Truniger Pirmin (SG) 568; 4. Nauer Fridolin (SG) 568; 5. Christ Axel (SO) 565; 6. Bigler Franz (SO) 564; 7. Eigenheer Urs (SO) 564; 8. Lenherr Roger (SG) 563

Ordonnanzgewehr 2-Stellung: 1. Aargau (Schumacher Walter/Morgenthaler Stephan/Jenni Peter) 1636; 2. St.Gallen (Kellenberger Bruno/Ulmann Gallus/Künzli Andreas) 1589; 3. Solothurn (Lenz Karl/Moser Beat/Hodel Hans) 1556 – Einzel: 1. Schumacher Walter (AG) 550; 2. Kellenberger Bruno (SG) 546; 3. Morgenthaler Stephan (AG) 543; 4. Jenni Peter (AG) 543; 5. Lenz Karl (SO) 538; 6. Moser Beat (SO) 530

Pistole

A-Match 50m: 1. Aargau 1 (Vock Thomas/Grossen Dieter/Vögele Stefan) 1595; 2. Solothurn (Saladin Matthias/Abt Markus/Weissgerber Joel) 1578; 3. St.Gallen (Sunko Darko/Zäch Roland/Manser Dominik) 1570 – Einzel: 1. Sunko Darko (SG) 543; 2. Vock Thomas (AG) 537; 3. Grossen Dieter (AG) 535; 4. Saladin Matthias (SO) 529; 5. Abt Markus (SO) 527; 6. Zäch Roland (SG) 525

B-Match 50m: 1. Solothurn (Kissling Andreas/Lehmann Herbert/Saladin Matthias) 1669; 2. St.Gallen 1 (Götti Hansruedi/Manser Dominik/Zäch Roland) 1636; 3. Seeland (Aleksandrov Nikoley/Stampfli Erich/Imark Marc) 1625 – Einzel: 1. Kissling Andreas (SO) 571; 2. Götti Hansruedi (SG) 563; 3. Aleksandrov Nikoley (Seeland) 557; 4. Stampfli Erich (Seeland) 553; 5. Lehmann Herbert (SO) 552; 6. Anghern Markus (SG) 547

C-Match 25m: 1. Aargau (Klauenbösch Christian/Vock Tamara/Roch Daniel) 1640; 2. St.Gallen (Götti Hansruedi/Rohrer Samuel/Schiegg Remo) 1577; 3. Seeland (Aleksandrov Nikoley/Bezzola Flavio/Imark Marc) 1539 – Einzel: 1. Götti Hansruedi (SG) 579; 2. Klauenbösch Christian (AG) 573; 3. Aleksandrov Nikoley (Seeland) 556; 4. Vock Tamara (AG) 546; 5. Roch Daniel (AG) 521; 6. Bezzola Flavio (Seeland) 519; 7. Rohrer Samuel (SG) 500

Heinz Hammer, SOSV